Häufig gestelle Fragen

 

Sobald Sie das Buchungsformular ausgefüllt und versandt haben, werden Sie bei der Buchung von Pauschalreisen seitens von uns zurückgerufen, um die buchungsrelevanten Daten mit Ihnen abzugleichen.

Bei der Buchung von Linenflügen erhalten Sie innerhalb von 10-15 Min. nach Buchung eine Vorabbestätigung per E-Mail.

Die Reise wird nach einem Abgleich fest eingebucht, und Ihnen wird die Buchungsbestätigung zugeschickt.

Bitte beachten Sie folgendes:

Die Reiseanmeldung wird erst durch die schriftliche Buchungsbestätigung/Rechnung durch uns oder den Veranstalter (bei Direktinkasso) rechtsverbindlich. Bis dahin bleiben der Zwischenverkauf, Änderungen des Endpreises sowie der Leistungen durch den Reiseveranstalter vorbehalten. Der Vertragstext wird nach Vertragsabschluss nur bei Zusendung durch uns gespeichert und kann dem Kunden auf Wunsch zugeschickt werden. Wenn der Vertrag direkt vom Veranstalter kommt, hat der Kunde die Möglichkeit sich den Vertrag direkt vom Veranstalter zuschicken zu lassen.

Warum wird die Kunden-Telefonnummer benötigt?

Es kann vorkommen, dass sich nach Ihrer Buchung Änderungen seitens des Veranstalters oder der Fluggesellschaft ergeben. So können sich beispielsweise die Abflugzeiten eines gebuchten Charterflugs ändern. Um Sie in solchen Fällen über die Änderungen informieren zu können, benötigen wir eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können.

Längerfristig informieren wir Sie per E-Mail oder Fax über eventuelle Leistungsänderungen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nur Buchungen von Bürgern der Europäischen Union und der Schweiz zulassen können.

Ja! Auf dem Buchungsformular müssen Sie als Kunde, denn Sie haften für die gebuchten Teilnehmer, die vorgesehenen Pflichtfelder ausfüllen und als "Teilnehmer der Reise" die Personen mit Vor- und Nachnamen eintragen, für die Sie den Vertrag abschließen wollen.

Ja! Unsere Mitarbeiter sind unter der Rufnummer 069 - 69 71 99 49 täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu erreichen. Gern nehmen wir Ihren Buchungswunsch entgegen.

Sie erhalten dann ein Buchungsformular zugefaxt oder gemailt, welches Sie bitte unterschrieben an uns zurücksenden müssen.

Ja, klicken Sie einfach auf "Pauschalreisen". Es öffnet sich eine Suchmaske, die Sie fragt, wann, mit wie vielen Personen und wie lange Sie günstig in die Ferien möchten. Nach Eingabe dieser Daten klicken Sie einfach auf "Weiter" - und in wenigen Sekunden sehen Sie Ihre Wunschangebote.

Ganz einfach! Gleiches gilt natürlich auch für Katalogreisen im Sommer 2008 sowie Charter-, Billig- & Linienflüge, Hotels usw.

Bei vielen Angeboten können Sie mit Kindern zu ermäßigten Preisen reisen; geben Sie bei der Anfrage die Anzahl der Kinder ein, das System ermittelt die entsprechenden Preise.

Wir versenden grundsätzlich keine Kataloge, da das Internet unser Katalog ist. Gerne beraten wir Sie telefonisch oder senden Ihnen per Fax oder E-Mail ein spezielles Angebot nach Ihren Wünschen zu.

Flugzeiten können von den Reiseveranstaltern auch noch kurzfristig geändert werden und sind daher unverbindlich. Sie werden rechtzeitig von uns über Flugzeitenänderungen informiert.

Bei ticketdiscount können Sie rund-um-die-Uhr Ihre Reise online unter ticketdiscount.debuchen.

Mit der Eingabe Ihrer Daten und dem Absenden des Online-Buchungsformulars geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot ab, an das Sie 24 Stunden gebunden sind.

  1. Bei Buchungen, die bis 30 Tage vor Reisebeginn getätigt werden, gilt: Innerhalb von 8 Tagen bekommen Sie eine Reisebestätigung mit ausgefüllten Zahlungsvordrucken (Anzahlungsschein und Restzahlungsschein) und den Sicherungsschein (auf der Rückseite der Reisebestätigung). Auf diesen Vordrucken sind die Fristen aufgeführt, innerhalb der die Zahlungen erfolgen müssen. 8-14 Tage vor Reiseantritt (wenn die Restzahlung bereits erfolgt ist) bekommen Sie bei Pauschalbuchungen die kompletten Reiseunterlagen per Post zugesandt.

    Dazu gehören:

    • Flugschein
    • Hotelvoucher
    • Transfervoucher
    • i.d.R. Kofferanhänger
    • i.d.R. Reiseinformationen

    Sollten die Reiseunterlagen nicht spätestens 5 Tage vor Reisebeginn bei Ihnen eingetroffen sein, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend.

  2. Für viele Buchungen, die innerhalb von 30 Tagen vor Reiseantritt getätigt werden, gilt: Sie bekommen die Reisebestätigung mit ausgefülltem Zahlungsvordruck und den Sicherungsschein. Auf diesem Vordruck wird um sofortige Zahlung des Gesamtreisepreises gebeten. Gegen Vorlage eines Zahlungsnachweises am Flughafenschalter Ihres Abflughafens erhalten Sie Ihre kompletten Reiseunterlagen ausgehändigt. Sollte es zeitlich noch ausreichen, bekommen Sie die Reiseunterlagen per Post zugesandt.
  3. Für alle Buchungen, die innerhalb von 6 Tagen vor Reiseantritt getätigt werden, gilt: Sie erhalten von uns per E-Mail die benötigten Informationen (Teilnehmernummer und Gesamtpreis), um die Überweisung vorzunehmen einschl. Bankverbindung. Die gesamten Reiseunterlagen werden am Flughafen gegen Vorlage der Reiseanmeldung und des von der Bank quittierten Einzahlungsbeleges ausgegeben.
  4. Für Flugtickets bei Linenflugbuchungen gilt: Sie erhalten die Flugschiene (bei Papiertickets) innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang von uns er Post. Bei der Buchung elektronischer Tickets erhalten Sie alle Informationen und benötigten Unterlagen per E-Mail.

Bei Buchung werden diese an den Veranstalter weitergeleitet, und werden zu Informationszwecken in unserem Kundensystem hinterlegt, unterliegen aber in jedem Fall dem Datenschutz.

E-Ticket steht für „Elektronisches Ticket“. Ihre Daten und das E-Ticket ist in dem jeweiligen Computersystem der Fluggesellschaft gespeichert. Es gibt keine Papierausfertigung davon.

Grundsätzlich erhalten Sie am Abflugtag am „Check In“-Schalter der Fluggesellschaft Ihre Unterlagen gegen Vorlage des ausgewählten Identifikationsnachweises. Je nach Fluggesellschaft ist auch eine Identifikation mit einem Ausweis, Kreditkarte oder Vielfliegernummer möglich. Falls ein „Check In“-Automat vorhanden ist und Sie für das E-Ticket als Identifikation Ihre Kreditkarte gewählt haben sollten, so haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Unterlagen am „Check In“-Automaten der Fluggesellschaft zu ziehen.

Je nachdem, welche Leistung von der Reklamation betroffen ist, muss die Reklamation, innerhalb von 4 Wochen nach Rückkehr aus dem Urlaub, an den zuständigen Veranstalter geschickt werden. Selbstverständlich können Sie die Reklamation innerhalb des o.g. Zeitraums an uns schicken, wir leiten sie dann fristgerecht an den zuständigen Veranstalter weiter.

Das Entgelt wird für eine professionelle, neutrale und unabhängige Beratungsleistung berechnet. Der Mehrwert, den unser Reisebüro durch seine Neutralität, Qualität und Preisvergleiche mehrerer Fluggesellschaften bietet, wird damit vergütet. Das Service-Entgelt wird von ticketdisocunt.de eingezogen. Das Ticket wird direkt an die Airline bezahlt.

Die Storno- oder Umbuchungsgebühren sind abhängig vom Veranstalter und dem Storno- bzw. Umbuchungsdatum. Bitte beachten Sie hierzu die ABGs des jeweiligen Reiseveranstalters bzw. die Tarifbedingungen der Airline für Ihren gebuchten Linienflug.

Die Zustellung der Tickets innerhalb der Europäischen Union erfolgt per Post.

Im Falle einer Stornierung oder Umbuchung wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter unter der Rufnummer 069 - 69 71 99 49. Umbuchungen oder Stornierungen müssen auf jeden Fall schriftlich per Fax an 069 - 69 71 99 59 erfolgen.

Die Form der Bezahlung hängt vom jeweiligen Veranstalter ab. Je nach Reiseart und Veranstalter stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl:

  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Lastschriftverfahren
  • EC-Karte oder bar bei Tickethinterlegung am Flughafen, bzw. Bareinzahlung auf das Konto des Veranstalters

Sie können dies i.d.R. den AGB der Veranstalter entnehmen. Auskunft darüber erteilen Ihnen selbstverständlich auch unter unserer Servicenummer 069 - 69 71 99 49.

Bitte beachten Sie das bei vielen Sondertarifen im Linienflugbereich ausschließlich Kreditkartenzahlung möglich ist. Dies wird Ihnen bereits bei der Buchungsanfrage auf ticketdiscount.de mitgeteilt.

Änderungen bei Einreise und Transit USA ab 12.01.2009

Seit dem 1. August 2008 ist das elektronische Reisegenehmigungssystem (ESTA) für Staatsbürger und teilnahmeberechtigte Staatsangehörige für die am Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program = VWP) teilnehmenden Ländern über das Internet zugänglich, um im Voraus eine Genehmigung für eine Reise in die Vereinigten Staaten gemäß dem VWP zu beantragen.

Ab dem 12. Januar 2009 sind alle Reisenden im Rahmen des VWP verpflichtet, eine elektronische Reisegenehmigung zu beantragen, bevor sie an Bord eines Transportmittels gehen, um gemäß dem VWP über den Luft- oder Seeweg in die Vereinigten Staaten zu reisen. Melden Sie sich auf der ESTA-Website unter https://esta.cbp.dhs.gov/ an und füllen Sie online einen Antrag aus.

Reisenden wird geraten, möglichst früh einen Antrag zu stellen. Das webbasierte System erfasst die selben grundlegenden biographischen Daten und Fragen zum Anspruch auf das visumfreie Reisen wie auf der grünen Einreisekarte I-94W. Anträge können jederzeit vor Antritt der Reise eingereicht werden, allerdings rät DHS (Department of Homeland Security = U.S.-Heimatschutzministerium) dazu, den Antrag so früh wie möglich zu stellen. In den meisten Fällen erfolgt bereits innerhalb von wenigen Sekunden eine Antwort.

Hier kommen Sie direkt zum Online-Einreiseformular ESTA: https://esta.cbp.dhs.gov/

New privacy policy principles

 Bitte lesen Sie die folgenden Informationen und stimmen Sie zu, indem Sie das Kästchen "Ich stimme zu" ankreuzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

 

Lieber Benutzer,

 

Am 25. Mai 2018 tritt die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (nachfolgend "ODA", "ORODO", "GDPR" oder "Allgemeine Datenschutzverordnung" genannt) in Kraft. Daher möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten und die Grundsätze informieren, nach denen sie nach dem 25. Mai 2018 durchgeführt werden.

 

Was sind personenbezogene Daten und welche Daten verarbeiten wir?

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine natürliche Person, die es ermöglichen, diese Person direkt oder indirekt zu identifizieren. Diese Daten werden im Rahmen der Nutzung der Websites und Dienste, einschließlich der in Cookies gespeicherten Daten, erhoben. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist ein Vorgang, der mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, insbesondere die Erhebung, Speicherung, Speicherung, Verarbeitung, Änderung, Zugriff und Löschung von Daten. Wir erfassen die folgenden Kategorien Ihrer persönlichen Daten sowie Kontaktdaten und Präferenzen.

 

Der Verwalter Ihrer persönlichen Daten ist das Unternehmen/Vertreter mit Sitz in der Stadt der Agentur in der

ATD Flugreisen GmbH
Jean-Calvin-Strasse 2B
Mörtelnden-Walldorf
65546 Germany
Herr Serdar Karacaaga

 

Warum wollen wir Daten verarbeiten?

 

Ihre personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss/dem ausgefüllten Formular sowie im Rahmen der Vertragsdurchführung erhoben werden, werden zu folgenden Zwecken verarbeitet: 

 

  •  ·    den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen
  • ·      Durchführung von Marketingaktivitäten
  • ·      Bearbeitung von Anfragen.

 

Die Dauer der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten hängt davon ab, zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden. Der Zeitraum, für den Ihre persönlichen Daten gespeichert werden, wird anhand der folgenden Kriterien berechnet:

 

·      gesetzliche Bestimmungen, die das Unternehmen verpflichten können, die Daten für einen bestimmten Zeitraum zu verarbeiten (z.B. ??)?

 

·      die für die Wahrung der Interessen des Betroffenen (für die Verarbeitung Verantwortlichen) erforderliche Frist

 

·      den Zeitraum, für den die Zustimmung erteilt wurde.

 

An wen können wir die Daten übermitteln?

 

Ihre Daten können im Zusammenhang mit Aktivitäten, die von der Entität im Namen der Entität ausgelagert werden, an Kurierunternehmen, die Ihnen Sendungen zustellen, und an juristische Personen oder Körperschaften, die gesetzlich dazu ermächtigt sind, weitergegeben werden. Ihre Daten werden im Zusammenhang mit der Auswahl des Angebots auch in Drittländer übermittelt.

 

Welche Rechte haben Sie an Ihren Daten?

 

Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung, Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund Ihrer Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt. Die Einwilligung ist unabhängig von der Dauer der Nutzung der Dienste und gilt bis auf Widerruf. Einwilligung bedeutet, dass Sie maßgeschneiderte Marketinginformationen und Angebote für Produkte und Dienstleistungen unter Ihrer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer erhalten können, sowie das Recht, uns telefonisch zu kontaktieren.

 

Was sind die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten?

 

Jede Verarbeitung Ihrer Daten muss auf einer angemessenen Rechtsgrundlage in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erfolgen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Leistungserbringung ist die Notwendigkeit, die Verträge zu erfüllen oder auf Ihren Wunsch vor Vertragsabschluss tätig zu werden. Darüber hinaus ist die Rechtsgrundlage die Notwendigkeit, dass der für die Verarbeitung Verantwortliche seiner Sorgfaltspflicht nachkommt, und die Unzumutbarkeit für die von der Verwaltung verfolgten legitimen Interessen, wie die Beantwortung Ihrer Schreiben und Anfragen.

 

Wenn Sie Zweifel an der Richtigkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch das Unternehmen haben, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Daher bin ich damit einverstanden, dass meine im Rahmen der Nutzung der Webseiten, Dienste und sonstigen Funktionalitäten, einschließlich der in Cookies gespeicherten Daten, auch nach Beginn der Gültigkeitsdauer der Allgemeine Datenschutzverordnung (d.h. nach dem 25. Mai 2018) zu Marketing- und Analysezwecken verarbeitet werden.

 

Die Bereitstellung der Daten ist Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages, ohne deren Bereitstellung kann der Vertrag nicht abgeschlossen werden.

 

Diese Zustimmung wird auf freiwilliger Basis erteilt und kann jederzeit widerrufen werden, sofern der Widerruf der Zustimmung die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Zustimmung vor ihrem Widerruf nicht beeinträchtigt.